Termine 

 NaturErlebnisTage für Schulklassen und Kita-Gruppen

Während der Schulzeit laden wir Schulklassen und Kita-Gruppen zu NaturErlebnisTagen ein. Wir raten, möglichst viel Zeit mitzubringen, um unser schönes Gelände zu nutzen.

Folgende Themen werden angeboten:

    einen Zauberstab schmücken                             ein Lagerfeuer machen            

und eine Blumenschale bepflanzen                            und Stockbrot backen

              Krabbeltiere suchen                                    Vögel im Garten

mit der Becherlupe im Garten unterwegs       Vögel kennenlernen und füttern

                                                Wildbienenrallye

auf dem WildbienenLehrpfad Majas wilde Schwestern kennenlernen

   Von Bienen und Honig                               Hautcreme oder Lippenbalsam herstellen

wie aus Nektar Honig wird                                aus natürlichen Ölen und Bienenwachs

                                     Bienenwachs untersuchen 

                                     und Figurenkerzen gießen

Kosten: € 5, 00 pro Kind (auf Wunsch mit Honigfrühstück: + € 2, 00)

Und jeder bekommt etwas Schönes mit!

 

NaturErlebnisWochen für Kinder: Natur erleben und erforschen

In den Ferien wollen wir der Jahreszeit entsprechend mit Kindern Pflanzen, Insekten und Vögel beobachten und versorgen, aber auch Spiel und Spaß nicht zu kurz kommen lassen. Und wir werden unser Essen frisch zubereiten. Die NaturErlebnisWochen finden täglich von 08. 00 Uhr bis 16. 00 Uhr, statt.

In der Schul-Imkerei Steglitz, Haydnstr. 20, 12203 Berlin:

Herbstferien:

1)22.-26.10.2018  + 

2)29.10.-02.11.2018 

Kosten für Verpflegung, Material, Betreuung: € 95, 00

Anmeldungen bitte per E-Mail mit folgenden Daten: Namen, Geburtstag, Anschrift, Telefon, gewünschter Termin

 

Aktion "Bienen für die Schule"

Jeder Schule bieten wir an, kostenlos einen Bienenstand einzurichten, der von uns auch regelmäßig betreut wird.  Voraussetzungen sind:

1. Das Projekt wird von allen Beteiligten unterstützt (Schulleitung, Kollegium, Eltern).

2. Es gibt einen Platz für die Bienen, an dem Kinder und Bienen nicht gefährdet sind.

3. Wir bekommen freien Zugang zum Bienenstand (auch in den Ferien).

4. Der geerntete Honig kann an der Schule verkauft werden, um den Bienenstand zu finanzieren.

Selbstverständlich kommen wir auch gern in die Klassen, um über Bienen und ihre Bedeutung zu informieren oder um mit den Kindern Geschenke zu basteln. Auch an Schulfesten nehmen wir gern teil.

Wir haben bisher Bienenstände an Schulen in Charlottenburg, Köpenick, Kreuzberg, Mitte, Spandau, Steglitz, Tempelhof und Treptow eingerichtet.